FantasyRoom

Gestalten mit Tapetenwandbildern

Mit großen Tapetenwandbildern erzielen Sie wundervolle Effekte nicht nur im Baby- und Kinderzimmer. Die Bilder "füllen" optisch einen Raum, ohne ihn zu überladen. Wählen Sie eine möglichst freie Wand im Raum aus, die nicht mit vielen Möbel zugestellt wird - durch das Wandbild wird diese zum schönen Blickfang und verleiht dem Raum mehr Tiefe. Die restlichen Wände sollten dezent und zurückhaltend gestaltet werden, jedoch farblich auf das Wandbild abgestimmt - so wirkt der Raum harmonisch und heimelig. 

Tapetenwandbilder aus unserem Sortiment sind ausschließlich aus hochwertigem Vlies. Somit sind sie leicht anzubringen und auch Jahre später trocken und rückstandlos wieder zu entfernen. Eijffinger aus Holland bietet eine wundervolle Auswahl an hochwertigen Tapetenwandbildern in verschiedenen Größen und Farben - vom Baby- bis in das Teenageralter.

Manche Bilder sind groß genug, um eine komplette Kinderzimmerwand zu bedecken. Manche Bilder sind jedoch relativ schmal, lassen sich aber teilweise aneinander reihen und dadurch auch für breitere Wände verwenden. Leider ist diese Variante relativ kostspielig, wie das Beispiel des Patchworkbildes links zeigt: hier wurden 4 Bilder aneinander gereiht und gestürzt geklebt. Eine kostengünstigere Alternative wäre zum Beispiel, ein Wandbild seitlich mit farblich passenden Karo-, Streifen- oder Punktetapeten zu ergänzen. Dabei kann das Bild einfach in die Wandmitte gesetzt und zu den Seiten hin mit passenden Tapeten ergänzt werden, oder aber man verwendet abwechselnd das Bild und "einfache" Tapetenbahnen, falls es sich um eine sehr breite Wand handelt - Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.